Soll ich, soll ich nicht…

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die ab und zu auftauchen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, geben wir gerne Auskunft.

Wie lange im Voraus sollte ich mich anmelden?

Manchmal gibt es Wochen, die frühzeitig ausgebucht sind. Ist eine Woche nicht ausgebucht, so können Sie sich bis zum letzten Moment anmelden.

Kneippen in Flüeli-Ranft

Was soll ich mitnehmen?

Rund drei Wochen vor Beginn erhalten Sie, zusammen mit der Einladung und Rechnung, eine „Ausrüstungsliste“. Auf dieser ist aufgeführt, was empfehlenswert ist mitzunehmen (gewöhnlich in jedem Haushalt vorhanden).

Wie soll ich mich die Tage vor dem Fasten ernähren?

Auch dazu erhalten Sie eine Empfehlung.

Kann ich meine Medikamente während dem Fasten einnehmen?

Falls Sie Medikamente einnehmen, fragen Sie Ihre Ärztin/Ihren Arzt, ob sie diese absetzen oder reduzieren oder in der aktuellen Dosis weiter einnehmen sollen.

Kann ich Vitamine und/oder Mineralstoffe, die ich im Alltag einnehme, auch während des Fastens einnehmen?

Grundsätzlich ja. Mineralstoffe stellen wir zur Verfügung, da sich diese im Fasten bewährt haben. Für den Alltag empfehlen wir jedoch eine gesunde Ernährung, die im Allgemeinen sogenannte Nahrungsergänzungsmittel überflüssig macht.

Kann ich eine Drittperson mitnehmen, die nicht fasten will?

Ja, aber nur als „normalen“ Hotelgast, d.h. ohne Integration in die Gruppe und ohne Teilnahme an den Wanderungen und übrigen Angeboten.

Kann ich meinen Hund mitnehmen?

Ja, Hunde sind herzlich willkommen und in allen Hotels möglich (gegen separate Hotelgebühr).

Kann ich während der Fastenwoche arbeiten?

Es gibt Fastende, die sich diese besondere Woche z. B. extra für eine Prüfungsvorbereitung oder für eine anspruchsvolle Konzeptarbeit herausnehmen. Dann gibt es andere, für die ist die Fastenzeit „heilig“, und sie tun rein gar nichts bzw. nur das, wonach ihnen zumute ist, z. B. einfach dasitzen und vor sich hinschauen und darüber staunen, was es alles wahrzunehmen gibt…

Werde ich Fastenbeschwerden haben und wenn ja, was dann?

Ein Teil unserer Fastenden fühlt sich die ganze Zeit über sehr gut, ist sozusagen „purlimunter“. Andere erfahren am ersten oder zweiten Tag gewisse Unpässlichkeiten. Wieder andere sind die ersten Tage fit und verspüren am vierten oder fünften Tag etwas reduzierte Kräfte.

Wie auch immer: Wir haben eine grosse Erfahrung und eine Vielfalt von natürlichen Mitteln zur Linderung und Beseitigung allfälliger Fastenbeschwerden. Dafür stehen wir auch rund um die Uhr zur Verfügung.

Fasten - Wandern - Wellness - Ida Hofstetter, Neuhofstrasse 11, CH-8708 Männedorf
info@fasten-wandern-wellness.ch Tel.: +41 (0)44 921 18 09 / +41 (0)79 257 18 33